Mittwoch, 12. Februar 2014

Schoki-Minigugl

Heute habe ich super schokoladige und saftige Minigugl für euch. Mit dem Schokiüberzug wirken diese kleinen Köstlichkeiten schon fast wie Pralinen, findet ihr nicht auch?


Die Miniguglform aus Silikon habe ich irgendwann letztes Jahr mal bei Depot gekauft. Für 32 von diesen Schokobomben müsst ihr folgendes tun:
Heizt den Ofen erstmal auf 175°C Umluft vor.
Verrührt ein Ei mit 140g Zucker und 40g Margarine. Gebt noch 100g Mehl, 20g Backkakao, ein Päckchen Vanillinzucker, 1 1/2 Teelöffel Backpulver und 10 Tropfen Bittermandelaroma dazu. Zum Schluss rührt ihr noch 120g Milch unter und schon ist der Schokiteig fertig.


Füllt nun je einen Teelöffel die Guglformen und schiebt die Form für 7 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
Macht nach 7 Minuten zur Sicherheit nochmal die Stäbchenprobe bevor ihr die Gugls raus holt, da ja jeder Herd doch etwas anders ist.


Für den Schokoüberzug schmelzt ihr ca einen halben Becher Kakaoglasur und gebt je einen Teelöffel der geschmolzenen Glasur in die gesäuberte Guglform und drückt die abgekühlten Gugls in die Form. Legt die Form nun entweder für ca 10 Minuten in den Kühlschrank oder lasst die Schoki einfach so trocknen. Außerhalb des Kühlschrank dauert es halt nur etwas länger.
Wenn die Glasur getrocknet ist, könnt ihr die fertigen Minigugls aus der Form drücken und direkt genießen.


Alle Zutaten nochmal auf einen Blick:

Minigugl (32)
1 Ei
40g Margarine
140g Zucker
100g Mehl
20g Backkakao
1 Pck Vanillinzucker
1 1/2TL Backpulver
10 Tropfen Bittermandelaroma
120g Milch

Deko
1/2 Becker Kakaoglasur

Alles Liebe, Hannah

Kommentare:

  1. Mmmh, hört sich himmlisch an *-*
    Muss ich auch mal probieren, ich hab glaub ich dieselben Förmchen :)
    Lg Meli

    AntwortenLöschen
  2. Hi Hannah,
    großartige Idee, den Schokoüberzug in die Förmchen zu geben. Sonst ist das Überziehen immer so eine Sauerei! :-) Werde ich bald mal ausprobieren!
    Liebe Grüße, Venda

    AntwortenLöschen