Dienstag, 18. Juni 2013

Saras und Monis Sweet Table Part I


Wir sind Moni und Sara von „Feines Handwerk“ und dürfen heute einen Gastbeitrag für die liebe Hannah schreiben.
Dafür möchten wir Dir, liebe Hannah, herzlich danken und wünschen dir einen ganz tollen
Urlaub!

Der Gastbeitrag kam grade richtig denn wir haben für Moni´s Tante zum runden Geburtstag eine kleine Überraschung geplant. Einen Candy Table. Diese hübsch hergerichtete Komposition vieler kleiner Köstlichkeiten, sieht man immer öfter. Hauptsächlich auf Hochzeiten oder aber auch zu Geburtstagen. Somit wollten wir zwei uns auch mal daran wagen. =)


Wir haben uns zunächst Gedanken zu der Farbwahl gemacht und waren uns schnell einig, das es mintfarben werden sollte. Vor allem weil Mint, die Farbe unsere Logos ist und Pastelltöne einfach für uns Sommer bedeuten.
 Nachdem die Frage nach der Farbwahl geklärt war, ging es darum das Tischlein zu decken. Wir haben uns für Lemon Cupcakes mit Frischkäse Topping, Cake Pops, Blaubeer Macarons und eine Duplo Torte entschieden.

Moni´s Tante war sichtlich überrascht als sie unseren „Zucker Tisch“ sah. Wer würde sich nicht über so einen reich gedeckten Tisch freuen? =)


Hier kommen die Rezepte:

Lemon Cupcakes (12 Stück)

Für den Teig:

-          250g Mehl
-          3 TL Backpulver
-          3 Eier
-          125g brauner Zucker
-          1 Pck. Vanille Zucker
-          Salz
-          250ml Milch
-          75ml neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
-          1EL Zitronensaft
-          abgeriebene Schale einer Bio Zitrone

Für das Topping:

-          100g weiche Butter
-          70g Puderzucker
-          200g Frischkäse
-          1TL Vanille Essen

Den Backofen vorheizen (175°C Umluft).
Mehl mit Backpulver mischen. Eier in einer Schüssel verrühren und anschließend Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Milch, Öl, Zitronensaft und die zitronenschale hinzufügen und das Ganze miteinander verrühren. Im Anschluss die Mehl/Backpulvermischung unterrühren.
Den Teig in die Förmchen geben und für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

Die Muffins auskühlen lassen.

Für das Frosting die warme Butter geschmeidig rühren und dann den Frischkäse und die Vanille Essenz hinzugeben. Dann siebt ihr das Puderzucker darüber und vermengt es mit der Butter/Frischkäse Creme.
Wenn ihr mögt könnt ihr das Frosting noch mit einer Pastenfarbe einfärben dann in einen Spritzbeutel füllen und eure ausgekühlten Törtchen damit verzieren.


Cake Pops

Für den Teig:

Siehe lemon Cupcakes
Die Masse reicht für 24 Cake Pops

Für den Guss:

-          400g Puderzucker
-          2 frische Eiweiß
-          blaue Pastenfarbe
-          Deko zum verzieren (z.B. Zuckerperlen o Schokostückchen)

Den Teig in kleine Stücke brechen, Frischkäse und Marmelade hinzugeben.
Aber nur soviel bis der Teig klebrig aber nicht zu nass ist. Sonst brechen die Kugeln, die ihr formt.
Formt Kugeln in der Größe von „Rocher Kugeln“ und gebt sie anschließend für einige Minuten in die Kühlschrank.
In dieser Zeit könnt ihr euch mit dem Guss beschäftigen.
Es gibt zwar extra Candy Melts, die ihr schmelzen lassen könnt, aber wir haben in der Lecker Bakery ein tolles Rezept für den Guss zum selber machen gefunden.

Dafür siebt ihr das Puderzucker in eine Schüssel und fügt 2 Eiweiß und 1-2 EL kaltes Wasser hinzu. Das Ganze verrührt ihr mit dem Handrührgerät zu einem glatten festen Guss. Nun könnt ihr die Pastenfarbe eurer Wahl hinzugeben.
Die Spitze des Stiels für die Cakepops in die Creme dippen und anschließend in eure gekühlte Kugel schieben. Das Ganze wandert dann wieder für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Nun könnt ihr eure Cakepops in die Glasur tunken und die überschüssige Glasur vorsichtig abtropfen lassen. Ein ganz toller Tipp: Schlagt euch vorsichtig auf die Hand, die den Stiel festhält, so klopft ihr quasi die überschüssige Glasur ganz gekonnt ab. =)

Anschließend steckt ihr sie in ein Styroporbrett oder stellt sie auf den Kopf zum trocknen.


Im nächsten Beitrag zeigen wir euch dann, wie ihr die Duplo Torte nachbacken könnt.

Kommentare:

  1. Ich finde es toll, dass ihr eurem Sweet Table ein Thema gegeben hat und alle Leckereien gut miteinander harmonieren. Beide Daumen hoch! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh wenn ich das sehe <3, ich muss auch endlich mal einen machen!

    AntwortenLöschen