Freitag, 21. Juni 2013

Saras und Monis Sweet Table Part II

Wie am Dienstag versprochen, bekommt ihr heute das Rezept für die Duplo Torte.


Duplo Torte (26cm) – 5 Stunden Kühlzeit beachten

-          2 Eier
-          250g + 2 EL Zucker
-          3Pck. Vanille Zucker
-          1 Prise salz
-          75g Mehl
-          1 TL Backpulver
-          200g Himbeerkonfitüre
-          Ca. 30 Löffelbiskuits
-          14 Blatt Gelatine
-          1 kg Speisequark
-          600g Schlagsahne
-          650g Himbeeren
-          weiße Schokoraspel zum verzieren
-          4 Pck. weiße Duplos

Den Backofen auf 150°C Umluft oder 175°C E-Herd vorheizen.
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Anschließend 50g Zucker, 1 Pck. Vanille Zucker und Salz einrieseln lassen. Das Eigelb einrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Masse heben.
Die Springform am Boden mit Backpapier auslegen, den Rand schließen und übrig stehendes Backpapier abschneiden. Die Masse einfüllen und für 15 Minuten in den Ofen schieben.
Aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Konfitüre auf den Boden streichen und einen Tortenring darumstellen. Nun die Duplos um die Torte stellen, so das sie mit dem Tortenring halt haben. Die restlichen Duplos in kleine Stücke schneiden. 12 Blatt Gelatine einweichen. Quark, 2 Pck Vanille Zucker und 200g Zucker verrühren. Die Gelatine in einem Topf leicht erwärmen bis sie sich auflöst. Anschließend 2-3 EL Creme einrühren und das Ganze dann unter die restliche Creme rühren.
Die Sahne steif schlagen und unter die Gelatine Masse heben. Dann die Duplo Stückchen mit 300g Himbeeren unterheben, alles in die Form geben und dann für 4 Stunden in den Kühlschrank schieben.

Kurz bevor die 4 Stunden um sind, mischt ihr  350g Himbeeren mit 2 EL Zucker. 2 Blatt Gelatine einweichen, 200g der Beeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Gelatine ausdrücken und wieder in einem Topf leicht erwärmen, bis sie sich auflöst dann das Püree einrühren. Die restlichen Beeren dann unterrühren und auf die Torte geben.
Die Torte für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren könnte ihr sie dann mit den weißen Schokoraspeln verzieren.


Kommentare:

  1. ahh, wie geil ist das denn :-)
    die Torte sieht einfach nur lecker aus und ich würde sofort anfangen wollen zu backen, leider sitz ich gerade in der Arbeit und muss mich von Kunden anschreien lassen :-)

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara und Moni, die Torte sieht toll aus, danke für das Rezept! :-)

    Ich kann mir irgendwie noch nicht vorstellen, wie man das ganze bewegen kann. Bleibt der Tortenring um die Torte, bis sie auf der Tortenplatte steht? Und fallen die Duplos nicht zur Seite herunter, wenn man den Ring abnimmt?

    Leckere Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Venda,
    ja der Tortenring bleibt solange an der Torte bis du sie auf ihrer endgültigen Position stehen hast. Durch die Creme bleiben die Duplos relativ gut an der Torte "kleben". Du löst ihn also vorsichtig und gibst dem Ganzen mit einem Satinband dann Halt.
    Ist ein bisschen "frickelig" und man muss Geduld mitbringen ;)
    Hoffe du kannst es dir jetzt ein bisschen besser vorstellen?
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Ach sieht das lecker aus und so eine tolle Idee! Ist schon notiert zum ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Torte sieht so lecker aus. Eine tolle Idee! Ist schon notiert zum ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  6. Wofür sind die in der Zutatenliste genannten ca. 30 Löffelbiskuits?

    AntwortenLöschen