Sonntag, 4. November 2012

Schoko-Kirsch-Cupcakes

Heute will ich euch einen meiner Lieblings-Cupcakes vorstellen: Den Sckoko-Kirsch-Cupcake!
Dieser tolle Cupcake schmeckt nicht nur gut, er macht auch optisch echt was her.


Für diese kleine Schönheit bzw für 12 von diesen Schönheiten müsst ihr folgendes tun:
Heizt den Ofen auf 170°C vor.
Vermixt 100g Mehl, 20g (Back-)Kakao, 140g Zucker, 1 1/2 TL Backpulver, 1 Päckchen Vanillinzucker und 40g Butter so miteinander, dass ihr eine sandige Masse bekommt.
Gebt nun 120ml Milch, 1 Ei und ca. 8 Tropfen Bittermandelaroma dazu und rührt alles glatt.
Legt ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen aus und füllt in jedes Muffinförmchen einen EL Teig. In jedes Förmchen kommen nun 2 Kirschen und bedeckt die Kirschen schließlich mit dem restlichen Teig.
Wenn ihr den kompletten Teig gleichmäßig verteilt habt, schiebt die Cupcakes für 20 Minuten in den Ofen.

Während die Cupcakes nun schön vor sich hin backen und ihren Duft in der ganzen Wohnung verteilen könnt ihr schonmal das Topping vorbereiten.
Hierzu schlagt ihr einen Becher Sahne mit einem Päckchen Sahnefest und 3 Päckchen Vanillinzucker steif.
 Verrührt zusätzlich 250g Mascarpone mit einem Spritzer frischen Zitronensaft und pinker Lebensmittelfarbe. Ich habe diese hier verwendet. Verwendet nur ganz wenig Farbe, sodass ihr einen zarten Rosaton erhaltet. Hebt nun die Sahne unter die Mascarpone und gebt die Hälfte der Creme in eine zweite Schüssel. Färbt die eine Hälfte der Creme nun in einem etwas kräftigeren Pink.
Um das Topping so schön zweifarbig auf die ausgekühlten Cupcakes zu bekommen müsst ihr die Creme so in den Spritzbeutel füllen, dass ihr auf der einen Hälfte des Beutels die helle Creme und auf der anderen Hälfte die dunklere Creme habt. Sarah von Sarahs Torten und Cupcakes hat hier eine Anleitung mit Fotos online gestellt.
Spritzt die Creme nun einfach so wie ihr wollt auf die Cupcakes. Ich habe dazu mal wieder meine Lieblingstülle (Wilton 2D) verwendet.
Wenn ihr mögt, dann könnt ihr jetzt noch Glitzer über die Cupcakes streuen (z.B. dieses hier). Ich finde, man braucht niht immer eine mega ausgefallene Deko. Manchmal tuts auch nur etwas Glitzer.
Leider habe ich die Fotos gemacht, bevor ich das Glitzer verwendet habe, aber ich garantiere euch, dass sie mit Glitzer noch ein bisschen süßer aussehen. Eben richtige Mädchen-Cupcakes :)


Ich könnte diese Cupcakes einfach jeden Tag backen und würde mich wohl nie daran satt sehen. Aus diesem Grund jetzt einfach noch ein paar Fotos ;)


Peinlich ... mir ist erst irgendwann, nachdem ich die Fotos schon längst fertig hatte aufgefallen, dass das blöde Etikett von der Tortenplatte immer noch unter dem Fuß klebte und ich das natürlich auch noch schön nach vorne gedreht hatte ... Nachdem ich aber ungefähr 100 Fotos geschossen hatte, tendierte die Motivation nochmal alle neu machen zu müssen eher gegen Null.


 Auf der Blümchenetagere machen sie sich auch ganz gut, nicht wahr?

Alle Zutaten nochmal auf einen Blick:

Cupcakes (12)
100g Mehl (gesiebt)
20g Kakao (Backkakao)
140g Zucker
40g Butter
1 1/2 TL Backpulver
1 Pck Vanillinzucker
1 Ei
120ml Milch
24 Kirschen (Schattenmorellen aus dem Glas)
8 Tropfen Bittermandelaroma

Topping
200ml Sahne
1 Pck Sahnefest
3 Pck Vanillinzucker
250g Mascarpone
pinke Lebensmittelfarbe

Deko
pinkes Glitzer

Welche sind denn eure Lieblings-Cupcakes?

Alles Liebe, Hannah

Kommentare:

  1. Hallo Hannah,
    danke für Dein Kommentar :) Musste mir doch jetzt gleich Deine neuen Cupcakes anschauen. ;) Da möchte man doch gleich von naschen. Die sehen super lecker aus. Mit Mascarpone habe ich bis jetzt noch kein Topping probiert. Aber das ist auch mal eine schöne Idee. Meine Lieblings-Cupcakes sind bis jetzt die Mango Cupcakes mit weißer Schokolade. Aber das ändert sich meistens sehr schnell, da es immer wieder so viel neue Rezepte gibt. ;)
    Laß es Dir heute schmecken und noch einen gemütlichen Sonntag.
    Liebe Grüßle Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra,
      ja probier das Mascarpone-Topping auf jeden Fall mal aus. Das ist wirklich lecker! Hab früher immer Buttercreme gemacht, aber die ist mir VIEL zu süß. Am liebsten mag ich aber das Käse-Sahne-Topping (hab ich bei den blutigen Halloween-Cupcakes benutzt).
      Deine Mango-Cupcakes mit weißem Schokoladentopping hören sich aber auch echt lecker an. Die muss ich definitiv mal nachbacken.
      Hab noch einen schönen Abend!
      Liebe Grüße, Hannah

      Löschen
  2. Hab die Muffins in einer etwas leichteren Variante nachgebacken, BEricht folgt auf meinem Blog, ich werde dich auch darin verlinken. Sie waren einfach nur Meeeega-lecker!
    Liebe Grüße Sarah von stilkueche.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah,
      das freut mich aber, dass dir die Cupcakes geschmeckt haben. Bin schon sehr auf deinen Bericht gespannt :)
      Liebe Grüße, Hannah

      Löschen
    2. Hallo!

      Danke für das Rezept! Die sind soooo lecker. Habe in letzter Zeit viele Cupcakes gebacken. Aber die gehören eindeutig zu den Besten!

      LG Bize

      Löschen
    3. Hallo Bize,
      das freut mich, dass dir die Cupcakes so gut geschmeckt haben!
      Liebe Grüße, Hannah

      Löschen